Noch einmal kurz durchatmen und dann auf den Button „Veröffentlichen“ drücken. Huch!!! Geschafft!!! Was nur ein paar Sekunden gedauert hat ist das Ergebnis monatelanger Überlegungen, Bedenken und Planungen. Wie oft habe ich den Starttermin verschoben, weil ich einfach Angst hatte. Angst vor dem Scheitern, Angst vor Diskussionen etc. Ich habe viele Ratgeber gelesen. Manche davon haben mich weiter gebracht, andere nicht. Es gab einige Schlüsselereignisse und Aha-Erlebnisse. Und deshalb möchte ich mich schon mal bedanken bei all denen, die mir Mut gemacht haben. Den Mut, etwas Neues zu wagen. Den Mut, Informationen zu teilen. Im Moment kommt es mir manchmal so vor, als würde ich jeden Tag ins kalte Wasser springen. Aber wenn ich es dann gemacht habe, bin ich froh darüber, wieder ein Stück weiter zu sein.

Vielleicht wunderst du dich, warum die Seite „Mobile Work Culture“ heißt. Ich weiß nicht mehr genau, wann ich das erste Mal etwas von Digitalen Nomaden und Virtual Assistants gehört habe. Aber eines weiß ich noch ganz genau: ich war sofort davon begeistert. Die Idee, ortsunabhängig zu arbeiten, kommt meinem Naturell sehr entgegen. Irgendwie war ich noch nie wirklich sesshaft. Deshalb habe ich diese Idee weiter verfolgt, ein Konzept entwickelt und das ganze dann endlich umgesetzt. Mir ist natürlich bewusst, dass diese Idee nicht alle gut finden. Unsere Welt verändert sich rasant. Das hat große Auswirkungen auf die Art, wie wir arbeiten und leben. Das kann Angst machen, aber auch zum Handeln anregen. Mit „Mobile Work Culture“ möchte ich Informationen über die neuesten Entwicklungen und Trends zu alternativen Arbeitsformen liefern. Ich hoffe, dass ich dadurch einen kleinen Einblick in die Lebens- und Arbeitsweise vom ortsunabhängigen Arbeiten geben kann.

Genau damit wird sich mein Blog beschäftigen. Ich möchte tiefer eintauchen in die Möglichkeiten, die uns die neuen Kommunikationsformen bieten. Welche Qualifikationen benötigen wir in der Zukunft? Wie kann ich effizient im Homeoffice oder Coworking Space arbeiten? Wie funktioniert Zeitmanagement? Das und vieles mehr erwartet euch in nächster Zeit. Schaut einfach immer mal wieder vorbei!!!

Your Mobile Worker

Yvonne